Südkoreas KT: Weniger Wi-Fi- Kunden als erwartet

Mittwoch, 17. August 2005 11:31

SEOUL - Südkoreas größter Festnetz- und Breitband-Internetanbieter, KT Corp. (WKN: 922613<KTC.FSE>), verkündete am Mittwoch, dass die Zahl der Nutzer des High-Speed-Wireless-Internetangebotes die 500.000-Marke erreicht habe.

Rund dreieinhalb Jahre nach der Einführung des Wi-Fi (Wireless-Fidelity) Services könne das Unternehmen nun eine halbe Million Kunden verzeichnen, sagte der KT- Sprecher Koo Ja-ho.

Die Unternehmensmeldung vom Mittwoch zeigt, dass das zuvor ausgegebene Unternehmensziel für den Wi-Fi Service verfehlt wurde. Das Unternehmen hatte gehofft, bis Ende 2004 eine Million Neukunden für den Nespot- Service zu gewinnen. Der Wi-Fi Service erlaubt den Nutzern, mit tragbaren elektronischen Geräten wie einem Laptop oder Minicomputer im Internet zu surfen, wenn sie sich innerhalb eines Radius von etwa 50 Metern einer Basisstation befinden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...