Südkorea und China: IT-Handel lässt nach

Dienstag, 28. Juni 2005 11:59

SEOUL - Die südkoreanischen Exporte von IT-Produkten nach China sind in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres zurückgegangen. In dieser Entwicklung drückt sich der harte Preiskampf in der Branche aus.

Wie die Bank of Korea und Korea International Trade Association mitteilten, sind die Lieferungen von Mobilfunk-Equipment um 8,6 Prozent auf 367 Mio. US-Dollar zurückgegangen. Dies betrifft Unternehmen wie LG Electronics Corp. (WKN: 576798<LGLG.FSE>) oder Samsung. Inzwischen werden die Südkoreaner preislich immer weiter von den Chinesen unterboten, wurde hier als Grund angeführt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...