Südkorea ebnet den Weg nach Indien

Dienstag, 31. Januar 2006 16:23

SEOUL - Indien gilt in vielen Bereichen als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte der Zukunft. Nun sollen Verträge zwischen Südkorea und Indien auch Unternehmen aus dem Broadcasting-Sektor den Markteintritt erleichtern.

Wie heute bekannt wurde, unterzeichneten beide Regierungen ein Abkommen, dass südkoreanischen Unternehmen den Export dementsprechender Produkte erleichtert. Nach Angaben des südkoreanischen Ministeriums für Information und Kommunikation seien dazu Vereinbarungen mit der indischen Regulierungsbehörde und dem Softwareproduzenten Tata Consulting geschlossen worden. Kernpunkt der Vereinbarungen ist der Digital Multimedia Broadcasting-Dienst (DMB), der unter anderem für Mobiltelefone genutzt werden kann.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...