Süddeutsche Zeitung: Intershop vor dem Aus!

Freitag, 4. Juli 2003 16:11

Nach dem das Jenaer Softwareunternehmen Intershop Communications AG (WKN: 747292<ISH1.FSE>) am gestrigen Tag eine Umsatzkorrektur nach unten veröffentlicht hat, mehren sich jetzt die Gerüchte, wonach das Unternehmen kurz vor dem Aus stehen soll. Die Süddeutsche Zeitung berichtet in der heutigen Freitagsausgabe, dass es für das ehemalige deutsche Vorzeigeunternehmen ganz eng werden könnte.

Am gestrigen Tag wurden die Prognosen für laufendes Jahr 2003 deutlich nach unten gesenkt. Das Unternehmen geht jetzt von einem Verlust in Höhe von 20 Mio. Euro aus. Ursprünglich sah das Management für das laufende Jahr ein ausgeglichenes Ergebnis vor.

Neben den negativen Geschäftsprognosen bereitet dem Unternehmen auch die Liquidität große Sorgen. Zwar verfügt das Unternehmen noch über 10,5 Mio. Euro. Davon sind allerdings nur 3,5 Mio. Euro sofort greifbar. Der Rest ist fest gebunden. Intershop soll in Kooperation mit der Commerzbank versuchen weitere 5 Mi. Euro locker zu machen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...