Suchmaschinen: Microsofts Bing holt weiter auf - Google weiter in Front

US-Suchmaschinenmarkt

Donnerstag, 16. April 2015 09:08
Microsoft_Bing.gif

RESTON (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat mit seiner Suchmaschine Bing erstmals überhaupt in den USA den Marktanteil von 20 Prozent überschreiten können. Trotz des Erfolgs dominiert Google weiter einsam an der Spitze in den USA - mit einem drei Mal so großen Marktanteil.

Laut comScore kam Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) mit seiner Suchmaschine Bing im März 2015 auf einen US-Marktanteil von 20,1 Prozent. Google dominiert weiter den US-Suchmaschinenmarkt mit einem Marktanteil von 64,4 Prozent. Weiter leicht gesunken ist der Marktanteil von Yahoo!, der auf 12,7 Prozent schrumpfte. Bing beantwortete damit in den USA eine von fünf Suchanfragen.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...