Studie: Vista-Absatz übertrifft Erwartungen

Freitag, 12. Januar 2007 00:00

REDWOOD - Vista, das neue Betriebssystem von Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT<MSFT.NAS>, WKN: 870747<MSF.FSE>), verkauft sich offenbar besser als geplant. Zu diesem Schluss kommt das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group.

Demnach wurde Vista häufiger abgesetzt als Windows 2000 vor sieben Jahren. Auch der Umsatz aus dem letzten Dezember lag 62,5 Prozent über dem Debütmonat der 2000er-Version. Nur hinter Windows XP hängt das neue Betriebssystem leicht hinterher. Das Vorgängermodell spielte 3,7 Prozent mehr Umsatz ein, allerdings war der US-Dollar zu diesem Zeitpunkt auch noch stärker bewertet. Ohnehin sei Vista vier Prozent teurer als XP, teilte NPD mit. Somit fielen die vorliegenden Zahlen in die Kategorie „stärker als erwartet“ aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...