Streamline.com stellt sein Geschäft ein

Montag, 13. November 2000 17:55

Streamline Common Inc. (NASDAQ: SLNE, WKN: 923980): Streamline.com, einer der Pioniere im B2C e-Commerce in den USA, gab heute bekannt, seinen Geschäftsbetrieb bis zum 22. November endgültig einstellen zu wollen. Die Finanzierung des Unternehmens sei nicht mehr gesichert, hieß es.

Streamline hatte bereits im Mai damit begonnen, strategische und finanzielle Alternativen zu suchen. Diese Suche fand ihren vorläufigen Höhepunkt im Verkauf der Geschäftseinheiten in Washington D.C. und Chicago an den Konkurrenten Peapod Inc. im September. Seitdem hat das Management in zahlreichen Gesprächen mit Investoren und strategischen Partnern versucht, weiteres Kapital auszuheben oder die restlichen Geschäftseinheiten zu verkaufen.

Aufgrund der derzeit geringen Erfolgsaussichten, weiteres Kapital für einen B2C-Händler akquirieren zu können, hat das Management entschieden, daß es für Angestellte, Kunden und Kreditgeber das beste sei, das Geschäft so schnell wie möglich niederzulegen. Das Anlagevermögen soll verkauft werden, um mit den Erlösen und den bestehenden liquiden Mitteln die Schulden abbezahlen zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...