Stellenstreichung zur Kosteneinsparung bei AT&T Canada

Donnerstag, 2. Mai 2002 15:16

Die Tochter des größten US-amerikanischen Telekommunikations- und Kabelnetzbetreibers AT&T Corporation (WKN: 868 400<ATT.FSE>; NYSE: T<T.NYS>) gab am heutigen Donnerstag in Toronto bekannt, dass man über 1.000 Stellen abbauen wolle. Dieses macht 20 Prozent der gesamten Belegschaft der kanadischen Tochter aus. Durch diese Einsparung erhofft man sich eine jährliche Kosteneinsparung in Höhe von 51,2 Millionen US-Dollar.

Schon im letzten Quartal hatte eine Einsparung von 650 Stellen zu einem geringeren Verlust gegenüber dem Vorquartal geführt. Man konnte den Verlust von knapp 106,0 Millionen US-Dollar auf ca. 100 Millionen herabsenken. Bei diesem Ergebnis habe lt. Unternehmen der vorausgegangene Stellenabbau einen maßgeblichen Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...