Stellenabbau bei Gameforge

Donnerstag, 3. November 2011 18:45

KARLSRUHE (IT-Times) - Nach dem Zusammenschluss folgt der Stellenabbau - Die Onlinespiele-Anbieter Gameforge und Frogster entlassen 100 Mitarbeiter. Zudem werden erfolglose Spiele eingestellt.

Aufgrund der internen Umstrukturierung der beiden Unternehmen Gameforge AG und Frogster Interactive Pictures AG (WKN: A0F47J) kommt es auch zu Stellekürzungen, wie Gameforge bekannt gab. 100 der insgesamt rund 500 Mitarbeiter von Gameforge sollen dabei entlassen werden. Die Gameforge AG und die Frogster Interactive Pictures AG streichen im Zuge der voran schreitenden Integration der beiden Unternehmen auch Produkte, die nicht die Wachstumserwartungen erfüllt hätten. Darunter fallen die Spiele „Hellbreed“ und „Mythos“.

Meldung gespeichert unter: Frogster

© IT-Times 2014. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere News zu Frogster