Stellenabbau bei Dot-Coms auf Rekordniveau

Dienstag, 28. November 2000 14:32

Die amerikanische Rekrutierungsfirma Challenger, Gray & Christmas Inc. hat am Dienstag einen neuen Bericht zu der Arbeitsplatzsituation im Internetsektor veröffentlicht. Die Zahl der Entlassungen ist in der Branche zum Vormonat erneut gestiegen, heißt es in dem Bericht.

Seit Dezember 1999 sind in der Internetbranche insgesamt 31.056 Stellen abgebaut worden. Im November 2000 wurden insgesamt 8.789 Stellen gestrichen. Der Stellenabbau erfolgte in insgesamt 383 Firmen. 20% dieser Unternehmen haben sich gänzlich aus dem Internetmarkt zurückgezogen oder mussten Insolvenz melden.

Die Aussicht auf erfolgreiche Neuemissionen bezeichnet die Rekrutierungsfirma als mäßig, da noch viele Startup-Unternehmen in der Internetbranche keine Rentabilitätsaussichten vorweisen können. Für die Monate Dezember und Januar erwartet John Challenger, CEO des Unternehmens, eine ähnlich negative Entwicklung.

Zu den aktivsten Unternehmen im Stellenabbau zählen im dem November-Report folgende Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...