Starkes drittes Quartal mildert Einbruch bei USU Software

Donnerstag, 18. November 2010 12:35
USU Software

MÖGLINGEN (IT-Times) - Die USU Software AG erzielte in den ersten neun Monaten dieses Jahres Umsatzerlöse auf Vorjahresniveau. Das Periodenergebnis des deutschen Softwareanbieters und IT-Dienstleisters gab dabei allerdings deutlich nach.

Im dritten Quartal 2010 konnte die USU Software AG (WKN: A0BVU2) gegenüber dem Vorjahresquartal einen Umsatzanstieg von 8,14 Mio. Euro auf 9,86 Mio. Euro verbuchen. Zu dieser Umsatzsteigerung hat neben dem organischen Wachstum auch die mehrheitliche Übernahme der Aspera GmbH beigetragen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdoppelte sich dabei von 0,54 Mio. Euro auf 1,11 Mio. Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verzeichnete USU Software einen leichten Anstieg von 0,27 Mio. Euro auf 0,67 Mio. Euro. Der Periodenüberschuss im dritten Quartal 2010 belief sich auf 0,58 Mio. Euro nach 0,27 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Damit verbesserte sich das Ergebnis je Aktie von 0,03 Euro auf 0,06 Euro.

Meldung gespeichert unter: USU Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...