Stabiler Geschäftsverlauf bei Arxes

Mittwoch, 12. November 2003 09:29

Arxes Network Communication Consulting Ag (WKN: 509800<ARX.FSE>): Der in Köln ansässige IT-Dienstleistungsanbieter Arxes hat die Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2003/ 04 vorgelegt. Der Gesamtumsatz betrug 12,8 Mio. Euro und es konnte ein Quartalsüberschuss von 591.000 Euro erzielt werden.

Insgesamt wird der Verlauf des ersten Quartals als positiv von der Geschäftsführung eingeschätzt. Ein Grund für diese Einschätzung ist die Auslastung durch neue Projekte. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) im Berichtsquartal betrug 1,0 Mio. Euro. Dabei beliefen sich die Abschreibungen auf 292.000 Euro. Derzeitig verfügt Arxes über 7,3 Mio. Euro an liquiden Mitteln. Insgesamt lassen sich die aktuellen zahlen nicht mit denen des Vorjahres vergleichen, da das Unternehmen einen Strukturwandel durchläuft. Das Unternehmen hat sich zu einem reinen IT-Dienstleister entwickelt. Die Geschäftsführung von Arxes blickt positiv in die Zukunft und erwartet eine Belebung der IT-Branche für das Jahr 2004.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...