Sprint stellt auf neue Technologie um

Dienstag, 27. Mai 2003 15:10

Die US-Telefongesellschaft Sprint (NYSE: FON<FON.NYS>, WKN: 857165<SRN.FSE>) setzt seine Ankündigung in die Tat um und stellt sein lokales Telefonnetzwerk auf neue Technologie um. Das Upgrade sieht die Umstellung von acht Mio. Telefonleitungen vor. Das Projekt soll innerhalb von 12 Jahren abgeschlossen sein, heißt es aus Philadelphia. Das traditionelle Telefonnetzwerk soll in ein sogenanntes Packet-Network umgestellt werden. Diese Technologie unterteilt Sprach- und Videobotschaften in kleinere Datenpakete und erlaubt das simultane Versenden dieser Pakete.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...