Sprint reißt Mobilfunkwerte ins Minus

Donnerstag, 9. August 2001 09:21

Sprint PCS Group (NYSE: PCS <PCS.NYS>, WKN: 917438): Die Aktien der wichtigsten US-Mobilfunkunternehmen sind am Mittwoch an den amerikanischen Börsen unter Druck geraten. Grund für die negative Tendenz ist die Platzierung eines Aktienpaketes des Mobilfunkanbieters Sprint PCS im Wert von über 2 Mrd. Dollar.

Der Wireless Telecommunications Index, in dem die wichtigsten Unternehmen der Mobilfunkbranche zusammengefasst sind, gab am Mittwoch um 2,1 Prozent nach und notierte beim Börsenschluss in New York mit 102,66 Punkten. Die Aktien von Nextel Communications Inc. sind an der Nasdaq um 87 Cents oder 5,7 Prozent auf 14,29 Dollar gesunken. Aktien von AT&T Wireless Services Inc. gaben um 48 Cents oder 2,7 Prozent nach und notieren bei 17,15 Dollar. Sprint PCS Aktien schlossen mit einem Minus von 6 Cents bei 24,44 Dollar.

Fred Moran, Analyst für Mobilfunkwerte bei Jefferies & Co., sieht die negative Entwicklung als die logische Konsequenz der Aktienplatzierung. Wenn ein Aktienpaket im Umfang von mehreren Mrd. Dollar den Märkten zugeführt werde, so führe dies kurzfristig zu einer Nachfrageabschwächung der betroffenen Branche. Erst wenn die Investoren die Aktien akzeptiert haben, komme es zu einer Neubewertung und Neuausrichtung der gesamten Branche, so Moran weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...