SportsLine.com verkauft Spielegeschäft

Dienstag, 24. Juni 2003 15:26

Der angeschlagene Online-Sportinformationsdienst SportsLine.com (Nasdaq: SPLN<SPLN.NAS>, WKN: 910538<SSN.FSE>) verkauft sein defizitäres Online-Spielegeschäft für einen nicht näher genannten Betrag an einen dritten Anbieter. Damit liegt das Unternehmen innerhalb seiner eigenen Planungen seine Online-Spieleseite VegasInsider.com, sowie Las Vegas Sports Consultants bis August zu veräußern, um sich mehr auf sein Kerngeschäft dem Vertrieb von Sport-Inhalten zu konzentrieren. Gleichzeitig distanziert sich das Unternehmen auch von Sportwetten. Die Ankündigung der Gesellschaft im Februar dieses Jahres sich vom defizitären Online-Spielegeschäft zu trennen, bescherte dem SportsLine-Aktienkurs bis dato Kursgewinne von 77 Prozent. Jüngst markierte das Papier ein neues Jahreshoch bei etwa 2,3 Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...