SportsLine warnt vor schwachen Quartal

Montag, 29. September 2003 08:58

Der Internet-Dienst SportsLine (Nasdaq: SPLN<SPLN.NAS>, WKN: 910538<SSN.FSE>) warnt vor einem schwächeren dritten Quartal, gleichzeitig revidiert das Unternehmen rückwirkend seine Ergebnisse für die vergangenen drei Jahre.

Der in Fort Lauderdale/Florida ansässige Online-Dienst und Tochter von CBS SportsLine sieht nunmehr einen Umsatz zwischen 15 und 15,5 Mio. US-Dollar für das am 30. September zu Ende gehende Quartal. Ursprünglich stellte die Gesellschaft Einnahmen zwischen 16 und 17 Mio. Dollar in Aussicht. Nach Angaben von SportsLine seien die schwächeren Zahlen nicht nur auf den sich nur langsam erholenden Online-Werbemarkt, sondern auch auf die wachsende Konkurrenz im Bereich Sport-Nachrichten zurückzuführen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...