Spekulationen um Debitel/Mobilcom-Fusion

Montag, 27. Februar 2006 16:45

BÜDELSDORF - Der Preiskampf im Mobilfunk findet einfach kein Ende. Aufgrund der rapide fallenden Margen ziehen die Marktführer Debitel und Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) unternehmensnahen Kreisen zufolge nun sogar eine Fusion in Betracht.

Die berichtet das Handelsblatt am heutigen Dienstag. Marktkenner erkennen in dieser Strategie allerdings nur wenig Einsparpotenzial und sehen die Zukunft eher im Aufbau neuer Geschäftsfelder, um den Gewinn langfristig zu sichern. Denn aufgrund der zunehmenden Sättigung des Mobilfunkmarktes bahnen sich für die Zwischenhändler schwere Zeiten an. Hinzu kommt, dass die Netzbetreiber es bevorzugen, die Kunden direkt und ohne zwischengeschalteten Händler unter Vertrag zu haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...