SPA und Sybase kämpfen um den Mittelstand

Montag, 17. November 2003 18:00

SAP AG (WKN: 716460<SAP.ETR>): Der Walldorfer Softwarekonzern gab heute bekannt, dass er in Kooperation mit dem amerikanischen Datenbankhersteller Sybase eine Mittelstandssoftware entwickeln wird. Das Produkt, SAP Business One, soll dann in ein Datenbankmanagementsystem von Sybase integriert werden. Zudem soll die neue Suite auch mit einer drahtlosen Nutzung ausgestattet werden.

Die Zielgruppe für das neuen Produkt sollen Unternehmen mit 5 bis mehreren hundert Arbeitern sein. Die spezifischen Anforderungen von Unternehmen in den Branchen Finanzdienste, Gesundheitswesen und Telekommunikation werden dabei besonders berücksichtigt. Vertrieben wird die neue betriebswirtschaftliche Anwendungssoftware über die Verkaufskanäle von SAP. Um den Erfolg für die Mittelstandssoftware zu fördern, wollen beide Unternehmen im Bereich Marketing und Training eng zusammenarbeiten. Der Verkaufsbeginn soll das zweite Quartal 2004 sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...