S&P senkt Rating für NTT

Freitag, 30. November 2001 10:43

NTT (Tokio: 9437, WKN: 873029<NTT.FSE>): Die Rating-Agentur Standard & Poor's hat die Bewertung der langfristigen Kredite von NTT und NTT Docomo um einen Schritt zurück genommen.

Die Bewertung der kurzfristigen Kreditwürdigkeit wurde dagegen beibehalten. Grund für den Schritt seien die mit der Restrukturierung verbundenen Kosten und die Herausforderung, in einem schwierigen Umfeld das Festnetzgeschäft wieder profitabel zu gestalten. Das gute Verhältnis von Cash Flow zu Schulden und Kosten wirke jedoch, so S&P, mildernd auf die Herausforderungen.

NTT steckt mitten in einer Restrukturierung, mit dem Ziel die hohen Personal- und Verwaltungskosten zu senken. Einhunderttausend Mitarbeiter werden hierbei in andere Abteilungen und Tochterunternehmen verlegt. Rund 55,000 der betroffenen Mitarbeiter sind älter als 51 Jahre. Sie müssen eine Gehaltskürzung von 15 bis 30 Prozent erdulden. Im Mai 2002 wird NTT 9,69 Mrd. US-Dollar an Abfindungen zahlen. Die Restrukturierung wird in zwei bis drei Jahre zu einer Senkung der Kosten führen. NTT wird die Auszahlungen an seine Mitarbeiter jedoch durch Kredite finanzieren, weswegen das Unternehmen mittelfristig an einer erhöhten finanziellen Last leiden wird. Die Aussicht wird mit "Stabil" bewertet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...