Sony will mit schmaler PSP im September aufwarten

Donnerstag, 12. Juli 2007 00:00

TOKIO - Im Kampf um Marktanteile im milliardenschweren Konsolenmarkt will der japanische Elektronikkonzern Sony (WKN: 853687) im September mit einer schmalen Version seiner PlayStation Portable (PSP) aufwarten, um sich im Wettbewerb gegen Nintendos DS durchzusetzen.

„Von der Ferne sieht die neue PSP ähnlich aus wie das aktuelle Modell“, meint Sony Computer Entertainment Chef Kazuo Hirai. Jedoch werde der Unterschied deutlich, wenn man das Gerät in der Hand halte, meint der Manager. „Die neue PSP ist aktuell um 33 Prozent leichter und 19 Prozent schmäler als die aktuelle PSP“, so der Sony-Manager. Hirai löste erst vor kurzem Ken Kutaragi als Leiter von Sony Spieledivision ab. Kutaragi galt zuvor als Vater der PlayStation.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...