Sony und Nintendo setzen auf Akamai

Dienstag, 19. Dezember 2006 00:00
Akamai Technologies

TOKIO - Der amerikanische Load-Balancing-Spezialist Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM, WKN: 928906) kann zwei weitere namhafte Kunden für seine Infrastruktur-Services bekannt geben.

Über seine japanische Niederlassung Akamai Japan K.K. wird das Unternehmen seine Content Delivery Plattform für Sonys neuen Online-Service PlayStation Network zur Verfügung stellen. Das PlayStation Network ist Sonys neuer Online-Service für die PlayStation 3. Auch der Wettbewerber Nintendo setzt bei seinem Online-Service für seine neue Spielkonsole Wii auf die Dienste der Amerikaner. Mit diesem Schritt will Nintendo einen verlässlichen und schnellen Datenfluss für seinen Online-Service Wii Virtual Console sicherstellen. Über finanzielle Details der beiden Aufträge wurde zunächst nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...