Sony sucht Mitspieler

Montag, 12. Juli 2004 11:43

Sony Corp. (WKN 860641<SON.FSE>): Die japanische Markteinführung der Play Station Portable, dem ersten tragbaren Spiele-Computer von Sony, könnte deutlich erschwert werden. Der Grund hierfür läge in der sich verzögernden Entwicklung neuer Spiele für den japanischen Markt. Wie ein Sprecher der Sega Corp. in Tokio mitteilte, hat es Sony bisher versäumt, dem Softwarehersteller wichtige Produktdetails zu nennen, deren Kenntnis Voraussetzung für die Entwicklung von Spielen für die Play Station Portable ist. Auch die japanische Softwareunternehmen Konami Corp., Capcom Co., Square Enix Co. und Koei Co. kündigten an, zunächst keine Spiele für das Sony-Gerät anzubieten.

Kommt es zu keiner Verzögerung, soll die Play Station Portable Ende des Jahres in Japan eingeführt werden und Sony dazu verhelfen, die Position auf dem von Nintendo dominierten Markt für tragbare Spielegeräte zu verbessern. Momentan hält Nintendo einen 95-prozentigen Markanteil in dem lukrativen Segment.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...