Sony: Rückruf für Vaio-Notebooks

Freitag, 11. Juli 2003 11:04

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>), eines der führenden japanischen Elektronik- und Entertainmentunternehmen hat am Freitag angekündigt 18.000 Vaio Notebooks zurückzurufen. Der grund für die Rückrufaktion wird mit einem Defekt an dem eingebauten Modem begründet. Dieser Fehler kann sogar dazu führen dass der Nutzer einen Stromschlag erleidet.

Die zwei zurückgerufenen Modelle der Vaio Reihe wurden in Mai an die Händler ausgeliefert. 13.000 der verkauften Einheiten wurden in Japan selbst abgesetzt, 3.000 in den USA und 2.000 in Europa.

Wenn der Nutzer versucht die Mettalbeschichtung auf der Rückseite des Notebooks zu berühren so merkt er einen leichten elektrischen Impuls – wenn das Moden zur gleichen Zeit benutzt wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...