Sony meldet sich zurück

Freitag, 30. März 2007 00:00

TOKIO - Bei der Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>) geht es wieder aufwärts. Der Start der Playstation 3 verlief sehr erfolgreich. Innerhalb der ersten zwei Tage konnte der japanische Elektronikkonzern rund 600.000 Einheiten der Spielekonsole in Europa absetzen.

Marktbeobachter befürchteten, dass die PS3 aufgrund des hohen Einführungspreises zum Ladenhüter avancieren würde. Dies war jedoch bisher nicht der Fall. Insgesamt konnte durch den Verkauf der PS3 und Spielezubehör im ersten Verkaufswochenende rund 400 Mio. Euro in die Konzernkassen gespült werden. Sony schlug bei den Verkaufszahlen nicht nur Microsoft, sondern auch die sehr beliebte Spielekonsole Wii von Nintendo. Microsoft verkaufte im ersten Monat der Veröffentlichung der Xbox 360 500.000 Stück in Europa. Nintendo konnte im ersten Monat rund 700.000 Einheiten der eigenen Konsole verkaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...