Sony kündigt PS2 Nachfolger an

Dienstag, 22. April 2003 13:57

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Sony Computer Entertainment hat die Playstation 3 bereits für das nächste Jahr angekündigt, sowie Investitionen im Milliardenbereich für die neue Konsole.

SCEI wird über die nächsten drei Jahre verteilt 1,7 Mrd. Dollar in ein neues Werk investieren. Im laufenden Fiskaljahr sollen rund 608 Mio. Dollar für die Fertigungsstätte ausgegeben werden. Das neue Werk soll Halbleiter fertigen, die in einer zukünftigen Generation der Playstation-Konsole benutzte werden sollen. Sony, Toshiba und IBM entwickeln bereits seit März 2001 den sog. „Cell“-Prozessor, der einen Nachfolger der Playstation 2 antreiben soll.

Einige Gerüchte besagen, dass der Cell-Prozessor eine Rechenleistung von einem Teraflop vorweisen soll, fast das Hundertfache eines Intel Pentium IV Prozessors. „The Inquirer“ zufolge soll eine „Cell“-Einheit aus einem 4-GHz schnellem Prozessor und acht APUs (Vektorprozessor) mit jeweils 128 Kilobyte Speicher bestehen. Eine solche Einheit wir durch einen 1024 Bit breiten Bus mit dem Hauptspeicher verbunden. Die einzelnen Einheiten sollen angeblich mit einem optischen Kabel verbunden werden können und ihre Rechenlast aufteilen. Der Nachfolger der Playstation 2 soll von vier Cell-Einheiten betreiben werden, wodurch sich eine Rechenleistung von rund einem Teraflop ergeben soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...