Sony erreicht sein Ziel

Montag, 8. Januar 2007 00:00

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>) konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten sein ursprüngliches Ziel realisieren und im Laufe des Jahres 2006 insgesamt eine Million PlayStation 3 in die USA liefern. Schwierigkeiten bei der Produktion von Dioden, die in der Playstation eingesetzt werden, wurden dadurch kompensiert, dass Dioden, die ursprünglich in Blu-ray DVD-Abspielgeräten eingesetzt werden sollten, für die Produktion der Playstation verwendet wurden.

Durch diese Umschichtung von Produktionskapazitäten kann es Sony gelingen, die Lücke zu den großen Wettbewerbern im Spielkonsolenmarkt, Nintendo und Microsoft, zu schließen. Nun ist Sony zuversichtlich, bis Ende März weltweit sechs Millionen Playstations absetzen zu können. In Europa sollen die Konsolen allerdings erst im März auf den Markt gelangen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...