Sony Ericsson warnt

Freitag, 2. Mai 2003 12:52

Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>; WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der Geräterhersteller Sony Ericsson hat die Erwartungen für das Gesamtjahr nach unten korrigiert.
</eric-b.sse>

Gegenüber der schwedischen Wirtschaftszeitung „Dagens Industri“ sagte Urban Gillström, dass der Markt erstmal stillstehe. Sony Ericsson rechnet damit, dass im laufenden Geschäftsjahr 88 Mio. Endgeräte in den USA verkauft werden. Das Gemeinschaftsunternehmen von Sony (NYSE: SNE<SNE.NYS>; WKN: 853687<SON1.FSE>) und Ericsson prophezeite ursprünglich, zwischen 90 und 95 Mio. Geräte zu verkaufen. Sony Ericsson hält einen Marktanteil von sechs Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...