Sony Ericsson: starkes erstes Quartal

Freitag, 20. April 2007 00:00

STOCKHOLM - Sony Ericsson vermeldetet heute die Zahlen für das erste Quartal 2007. Das Mobilfunk-Joint-Venture zwischen der Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>) und Ericsson A.B. (WKN: 850001<ERCB.FSE>) konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zulegen.

In dem am 31. März 2007 geendeten Quartal erwirtschaftete Sony Ericsson einen Umsatz in Höhe von 2,925 Mrd. Euro. Damit verbesserte das Unternehmen den Umsatz verglichen zum Vorjahresquartal um 47 Prozent. Insgesamt konnten im ersten Quartal 2007 63 Prozent mehr Mobilfunkgeräte verkauft werden als im Vorjahresquartal. Die Bruttomarge stieg von 26,3 Prozent auf nunmehr 30,3 Prozent. Auch beim operativen Gewinn konnte Sony Ericsson zulegen. Dieser kletterte von 143 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf 346 Mio. Euro. Der Nettogewinn konnte auch mehr als verdoppelt werden und summierte sich auf 254 Mio. Euro, gegenüber 109 Mio. Euro im Vorjahresquartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...