Sony Ericsson: Produktion in Indien

Mittwoch, 31. Januar 2007 00:00

STOCKHOLM - Einem Bericht des Handelsblattes zufolge plant Sony Ericsson, ein Joint Venture zwischen dem japanischen Elektronikkonzern Sony Corp (WKN: 853687<SON1.FSE>) und dem schwedischen Mobilfunkausrüster Ericsson A.B. (WKN: 850001<ERCB.FSE>), eine Auslagerung der Mobiltelefonfertigung nach Indien.

Die Auftragsfertiger Flextronics und Foxconn sollen bis 2009 eine Produktionszahl von zehn Millionen Mobiltelefonen jährlich fertigen, so heißt es weiter. Sony Ericsson plant eine Ausweitung der Marktanteile in Indien. Die Produktion sei zunächst auf die Herstellung von einfachen, mit Farbdisplays ausgestatteten Mobiltelefonen ausgerichtet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...