Sony entwickelt tragbare Playstation

Mittwoch, 14. Mai 2003 09:08

Sony Corp. (NYSE: SNE<SNE.NYS>; WKN: 853687<SON1.FSE>): Der japanische Elektronikkonzern Sony wird im vierten Quartal des nächsten Jahres eine tragbare Playstation Spielkonsole in die Läden bringen. Das neue Mitglied der Playstation-Familie soll den Namen „PSP“ tragen.

Die PSP (wohl eine Abkürzung für „Playstation Portable“) wird mit einem 16:9 TFT-Bildschirm ausgestattet sein und einen USB 2.0 Anschluss erhalten. Angetrieben wird die tragbare Playstation von der Playstation 2 Hardware, die vor einigen Wochen in einen Schaltkreis in der 90-Nanometer Bauweise integriert wurde. Der neue Schaltkreis verbraucht weniger Strom und liefert dabei die gleiche Leistung wie die Playstation 2. Der Grafikprozessor der PSP wird jedoch leistungsfähiger als sein Gegenstück in der Playstation 2 sein und nicht nur Polygone, sondern auch gekrümmte Flächen (NURBS) berechnen können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...