Sony enttäuscht

Donnerstag, 26. Oktober 2000 10:10

Sony Corp. (TSE: 6758, WKN: 853687): Der japanische Konzern Sony hat nach Börsenschluß in Tokio seine Ergebnisse für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres bekannt gegeben. Der Nettogewinn des Unternehmens lag bei 19,82 Mrd. Yen (ca. 0,43 Mrd. DM). Das bedeuted einen Rückgang von 57% gegenüber dem Gewinn des Vergleichsquartals in Höhe von 46,52 Mrd, Yen (1,02 Mrd. DM).

Die Analystenerwartungen wurden enttäuscht. Die Experten waren im Vorfeld der Bekanntgabe von einem Gewinn zwischen 32 und 42 Mrd. Yen ausgegangen. Der Gewinn aus dem operativen Geschäftlag bei 60 Mrd. Yen (1,32 Mrd. DM). Sony konnte seinen Umsatz im vergangenen Quartal um 4,3% auf 1,7 Bill. Yen ausweiten.

Sony begründete den Gewinnrückgang mit einen starken Yen und die hohen Kosten des Startes der PlayStation 2. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem Nettogewinn von 10 Mrd Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...