Sonus Networks vor möglichem Delisting, Kurs stürzt ab

Montag, 29. März 2004 16:24

Sonus Networks Inc. (Nasdaq: SONS<SONS.NAS>; WKN: 936888<NU4.FSE>): Die in Deutschland gehandelten Anteile am VoIP-Ausrüster Sonus Networks stürzten am Montag in den Keller, nachdem das Unternehmen vor einem möglichen Ausschluss von der Technologiebörse Nasdaq warnte.

Sonus Networks teilte mit, dass der berichtigte Jahresendabschluss für das Fiskaljahr 2003 nicht fristgerecht abgegeben werden könne. Grund sei die mögliche Ausweitung der Revision auf die Geschäftsjahre vor 2003 und 2002, in denen die Prüfungsgesellschaft Ernst and Young noch nicht als unabhängige Wirtschaftsprüfer wirkte. Die mögliche Prüfung und Revision der Bücher vor dem Jahr 2002 könne sich lange hinziehen, so Sonus Networks am Montag.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...