Sonus Networks sieht schwächere Umsätze

Dienstag, 19. April 2005 09:54

NEW YORK - Der führende amerikanische VoIP-Spezialist Sonus Networks (Nasdaq: SONS<SONS.NAS>, WKN: 936888<NU4.FSE>) warnt erneut vor enttäuschenden Umsatzzahlen für das vergangene Märzquartal. Demnach rechnet das Unternehmen nunmehr mit Einnahmen von 30 bis 34 Mio. US-Dollar, wobei gleichzeitig rote Zahlen erwartet werden. Zuvor hatten Analysten noch mit einem Umsatz von 41 Mio. Dollar und mit einem operativen Gewinn von einem US-Cent je Aktie kalkuliert.

Bereits im Vormonat warnte Sonus vor schwächeren Zahlen für das vergangene vierte Quartal 2004. Gleichzeitig erklärte das Unternehmen, seine Buchführung und Bilanzzahlen nochmals überprüfen zu wollen. Dieser Prozess soll bis Anfang Mai abgeschlossen sein, wie es heißt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...