Sonus Networks rechnet mit höheren Verlusten

Donnerstag, 28. März 2002 08:51

Der Anbieter von Telekom- und Netzwerklösungen der neuen Generation Sonus Networks (Nasdaq: SONS<SONS.NAS>, WKN: 936888<NU4.FSE>) sieht seine Ergebnisse im laufenden ersten Quartal 2002 hinter den Erwartungen zurückbleiben. Im Detail wird die Gesellschaft voraussichtlich ein Minus von acht Cents je Aktie einfahren. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Nettoverlust von lediglich vier Cents je Anteil gerechnet. Gleichzeitig will das Unternehmen im laufenden Quartal Abschreibungen auf sein Inventar in Höhe von fünf bis zehn Mio. Dollar vornehmen, heißt es im Rahmen einer Presserklärung in Westford/USA.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...