Sonera verkauft Anteil an LibanCell

Montag, 1. Juli 2002 17:50

Sonera Oyj (Helsinki: SRA; Nasdaq: SNRA<SNRA.NAS>; WKN: 916982<SOY.FSE>): Der finnische TK-Konzern Sonera hat seinen Anteil an den libanesischen Mobilfunknetzbetreiber LibanCell veräußert. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit.

Sonera war zu 14 Prozent an LibanCell beteiligt. Der Anteil wurde von Lebanese Telecommunications Company übernommen. Lebanese Telecommunications zahlte rund 24 Mio. Euro an Sonera. Der Verkauf wird einen positiven Einfluss auf Soneras Ergebnis für das zweite Quartal haben. Rund 20 Mio. Euro werden als Sondergewinn verbucht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...