Sonera schickt Mitarbeiter in Urlaub

Dienstag, 6. November 2001 08:25

Sonera Oyj (Helsinki: SRA1V, WKN: 916982<SOY.FSE>): Urlaubszeit bei Sonera – allerdings unfreiwillig! Der finnische Telekommunikationsdienstleister Sonera gab am Montag Abend bekannt, einen Großteil der bei seiner Tochter Primatel Beschäftigten in den Urlaub zu schicken.

Auf diese Weise plant das Unternehmen, Kosten zu sparen. Insgesamt sollen 1.600 von 1.800 Mitarbeiter für 14 Tage zu Hause bleiben. Für 300 Beschäftigte besteht sogar die Möglichkeit, bis zu 90 Tage beurlaubt zu werden. Welche Einsparungen mit diesen Schritten realisiert werden sollen, ließ das Unternehmen offen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...