Sommer moniert - Aktie verliert

Dienstag, 29. Mai 2001 11:58

Deutsche Telekom (WKN: 555750 <DTE.FSE> ): Als absolut unbefriedigend bezeichnet Telekom Vorstandschef Ron Sommer die Kursentwicklung der Aktie in den letzten 52 Wochen. Der Kurs steht in keinem Verhältnis zu der geschäftlichen Entwicklung des Unternehmens. Dies sagte Sommer auf der Hauptversammlung des Telekommunikationsriesen in Köln. Das Jahr 2000 ist laut dem Betriebsergebnis das erfolgreichste der Unternehmensgeschichte, so Sommer weiter. In den letzten 52 Wochen hat die Aktie an den Börsen mehr als 70 Prozent des Wertes eingebüßt.

In letzter Zeit mehren sich die Vorwürfe gegen Ron Sommer, der mit seiner Unternehmenspolitik für die Entwicklung mitverantwortlich sein soll. Vor allem für die Kleinaktionäre und deren derzeitige Unzufriedenheit mit der Kurs-Performance zeigte Sommer Verständnis.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...