Solectron übernimmt C-MAC

Freitag, 10. August 2001 09:38

Solectron Corp. (NYSE:SLR<SLR.NYS>, WKN: 881407<SLR.FSE>): Solectron, der weltweit größte Auftragshersteller von Elektronikprodukten, hat am Donnerstag eine weitere Expansion seiner Geschäfte vorgenommen. Wie das Unternehmen mitteilte wurde die kanadische Gesellschaft C-MAC Industries für umgerechnet 2,7 Mrd. US-Dollar in Aktien übernommen. Solectron übernimmt mit dem Kauf auch die ausstehenden Schulden von C-MAC. Mit der Übernahme erhofft sich der Marktführer den Eintritt in den Markt für automatische Schaltkreise.

Gleichzeitig hat das in Kalifronien ansässige Unternehmen angekündigt, im vierten Quartal 2001 eine einmalige Aufwendung für die geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen zu verbuchen. Die Höhe der Aufwendung bezifferte der Vorstand mit 210 Mio. Dollar und liegt somit wesentlich höher als die die im Juni 2001 angekündigten 50 Mio. Dollar. Weitere 58 Mio. Dollar sollen für Kreditrückzahlungen und andere Ausgaben ausgebucht werden.

Der am Donnerstag angekündigte Aktiendeal ist der neueste in einer Reihe von Fusionen und Übernahmen in der sich konsolidierenden Branche der Auftragsproduzenten. Diese Branche ist ein wichtigr Wirtschaftszweig in der Produktion von Technologiegeräten, da Unternehmen heute immer mehr dazu übergehen, sich auf ihre Kerngeschäfte zu fokussieren. Hierzu zählt vor allem die Entwicklung udn Forschung. Die eigentliche Produktion wird dabei mittels Outsourcing an Auftragsproduzenten wie Solectron übergeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...