Solectron steigert Gewinn und streicht Stellen

Freitag, 6. Oktober 2006 00:00

MILPITAS - Der US-Auftragshersteller Solectron (NYSE: SLR<SLR.NYS>, WKN: 881407<SLR.FSE>) will im Rahmen einer zweiten Restrukturierungsphase seine Ertragsstärke weiter steigern und rund 1.400 Stellen abbauen. Die Restrukturierung soll innerhalb der nächsten 24 Monate abgeschlossen werden, wobei die Stelleneinschnitte vor allem Werke in Westeuropa betreffen werden.

Für das abschließende vierte Fiskalquartal 2006 meldet Solectron einen Umsatzanstieg auf 2,9 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 2,4 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn kletterte dabei zunächst auf 36,8 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 11,5 Mio. Dollar oder einem US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von sechs US-Cent je Aktie.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Solectron gleichzeitig auch die Erwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man zunächst nur mit Einnahmen von 2,71 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von fünf US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...