Solectron plant massiven Stellenabbau

Freitag, 21. März 2003 15:14

Der US-Auftragshersteller für Elektronikgeräte Solectron (NYSE: SLR<SLR.NYS>, WKN: 881407<SLR.FSE>) plant nach schwachen Geschäftszahlen im vergangenen Quartal einen weiteren massiven Stellenabbau. Demnach sollen 12.000 weitere Stellen in naher Zukunft wegfallen und zusätzliche Produktionseinheiten geschlossen werden. Solectron erhofft sich durch diese Maßnahmen weitere Kosteinsparungen in Höhe von 300 Mio. US-Dollar in den nächsten Quartalen. Für das im Februar zu Ende gegangene Quartal meldet Solectron zunächst einen Umsatzschwund um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 2,82 Mrd. US-Dollar. Obwohl die operativen Kosten um 19 Prozent auf 175,3 Mio. Dollar fielen, musste das Unternehmen einen Verlust von 110,8 Mio. Dollar oder 13 Cent je Aktie melden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...