Solectron kürzt Ausblick

Dienstag, 18. Dezember 2001 17:35

Solectron (NYSE: SLR<SLR.NYS>, WKN: 881407<SLR.FSE>): Der führende Auftragsproduzent elektronischer Geräte gab Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Der Nettoverlust lag bei acht Cents pro Aktie bei einem Umsatz von 3,2 Mrd. Dollar in den vergangenen drei Monaten. Ohne Akquisitions- und Restrukturierungskosten und Abschreibungen erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von fünf Cents pro Aktie und lag damit genau bei den durchschnittlichen Gewinnerwartungen der Analysten. Am Ende des Quartals verfügte Solectron über einen Kassenbestand von 2,9 Mrd. Dollar. Die Auslastung der Produktionsstätten des Unternehmen lag bei durchschnittlich 50 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...