Software AG übernimmt Mehrheit an israelischem Vertriebspartner

Donnerstag, 22. März 2007 00:00

DARMSTADT - Die Software AG (WKN: 330400<SOW.FSE>) übernimmt die Mehrheit beim israelischen Vertriebspartner SPL Software. Das teilte das Unternehmen am gestrigen Mittwochabend mit.

80,08 Prozent der Aktien von SPL, 100-prozentige Tochtergesellschaft von Silverboim Holdings, sollen demnach zum 1. April für 46,3 Mio. Euro übernommen werden. Die übrigen Anteile soll weiterhin Silverboim halten, um so die Kontakte in die Finanzbranche auszubauen. Mit der Akquisition will die Software AG die direkte Marktpräsenz ausbauen. Bereits in der jüngsten Vergangenheit expandierte das Unternehmen in Lateinamerika, Japan und Südafrika. Die Software AG rechnet für das Geschäftsjahr 2007 aufgrund der Transaktion mit einem zusätzlichen Umsatz von 20 Mio. Euro. Damit läge die Umsatzsteigerung bei 14 Prozent. Die Prognose für das Ergebnis je Aktie wurde nach oben korrigiert und liegt voraussichtlich zwischen 3,00 Euro und 3,20 Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...