Software AG reduziert Umsatzerwartung

Mittwoch, 24. April 2002 12:14

Software AG (WKN: 724264<SOW4.FSE>): Deutschlands zweitgrößter Softwarekonzern, die Software AG, hat heute nach Angaben Reuters´ die Umsatzerwartungen für das Geschäftsjahr 2002 deutlich nach unten korrigiert nachdem das Unternehmen einen Geschäftseinbruch im ersten Quartal hatte hinnehmen müssen.

Demnach erwartet die Software AG nunmehr verglichen mit dem Geschäftsjahr 2001 um zehn Prozent geringere Umsätze für das Gesamtjahr 2002. Noch im Januar diesen Jahres habe die Software AG für 2002 um zehn Prozent höhere Umsätze verglichen mit 2001 erwartet. Im ersten Quartal 2002 habe das Unternehmen 116,4 Millionen Euro umgesetzt. Im Vorjahresquartal wären es noch 128,4 Millionen Euro gewesen. Der Nettoverlust sei im selben Zeitraum von 1,5 Millionen Euro auf 2,4 Millionen Euro gestiegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...