Software AG profitiert von Lizenzgeschäft

Dienstag, 24. Oktober 2006 00:00

DARMSTADT - Der deutsche Hersteller von Business-Software, die Software AG (WKN: 330400<SOW.FSE>), gab heute die Ergebnisse für das dritte Quartal 2006 bekannt. Umsatz und Gewinn stiegen.

Im dritten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Umsatzzuwachs um zehn Prozent auf 113,8 Mio. Euro. Es wurde ein operatives Ergebnis (EBIT) von 25,6 Mio. Euro ausgewiesen, was einer Verbesserung um elf Prozent im Vergleich zu 2005 entspricht. Die EBIT-Marge stieg von 22,3 Prozent in 2005 auf 22,5 Prozent. Der Gewinn erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 17,1 Mio. Euro. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 61 Cent (2005: 55 Cent).

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres wurde ein Umsatz von 348,6 Mio. Euro ausgewiesen, was einem Wachstum um elf Prozent entspricht. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) belief sich auf 76,8 Mio. Euro (2005: 67,5 Mio. Euro). Die EBIT-Marge wuchs um ein Prozent auf 22 Prozent an. Die Software AG wies einen Gewinn von 50,9 Mio. Euro aus (2005: 43 Mio. Euro).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...