SoftM: Zahlen für 2006

Donnerstag, 5. April 2007 00:00

MÜNCHEN - Die SoftM Software und Beratung AG (WKN: 724910<FTM.FSE>) verlor beim Ergebnis rund zwei Mio. Euro. Das Unternehmen teilte am Donnerstag die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2006 mit.

Der Umsatz stieg demnach im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 leicht auf 83 Mio. Euro an (2005: 806 Mio. Euro). Beim Ergebnis vor Steuern (EBT) erreichte die SoftM AG noch 0,1 Mio. Euro, zuvor waren es noch 2,1 Mio. Euro. Auf den Bereich Standardsoftware entfiel ein Umsatz von 17,6 Mio. Euro, im Bereich Beratung wurden Erlöse in Höhe von 20,2 Mio. Euro verzeichnet. In der Unit Systemintegration stieg der Umsatz auf 45,2 Mio. Euro. Bereits im November 2006 hatte das Unternehmen diese Entwicklung, vor allem den starken Rückgang des EBT, prognostiziert. Die SoftM Software und Beratung AG führt dies vor allem auf die erheblichen einmaligen Belastungen durch die Markteinführung der Software Greenax in Höhe von etwa 0,8 Mio. Euro zurück, wobei Umsätze mit dem Produkt in Lizenzen und Beratung noch nicht im erwarteten Maß realisiert werden konnten. Des Weiteren kamen nicht geplante Aufwendungen im Rahmen des Erwerbs der Enterprise Ressource Software (ERP) Semiramis in Höhe von etwa 0,3 Mio. Euro hinzu. Auch die deutlich geringere Aktivierung von Entwicklungskosten in 2006 mit einem Saldo von minus 0,5 Mio. Euro wirkte sich ergebnismindernd aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...