SoftM verbessert Umsatz und Gewinn

Donnerstag, 18. November 2004 12:35

SoftM Software und Beratung AG (WKN: 724910<FTM.FSE>): Wie die SoftM Software und Beratung AG heute berichtete, konnte das Unternehmen in den ersten neun Monaten 2004 einen Umsatz von 60,4 Mio. Euro generieren. Dem steht im Vorjahresvergleich ein Umsatz von 47 Mio. Euro gegenüber. Der Umsatz im dritten Quartal 2004 belief sich auf 20,5 Mio. Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte selbiger 16,5 Mio. betragen. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr von 3,1 Mio. auf 4,3 Mio. Euro. Auch das EBITDA des dritten Quartals 2004 konnte mit 1,6 Mio. Euro die im entsprechenden Vorjahresquartal erzielten 1,2 Mio. Euro übertreffen. Nach Zinsen und Steuern war in den ersten neun Monaten 2004 ein Verlust von 0,9 Mio. Euro zu verzeichnen. Selbiger konnte so gegenüber dem Vorjahreswert von minus 1,3 Mio. Euro leicht reduziert werden. Pro Aktie entfiel im Neun-Monatszeitraum 2004 ein Verlust von 18 Cent. Im gleichen Zeitraum wurde ein operativer Cash-Flow von 8,5 Mio. Euro ausgewiesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...