SoftM Software mit Verlust

Donnerstag, 19. Mai 2005 10:47

MÜNCHEN - Die SoftM Software und Beratung AG (WKN: 724910<FTM.FSE>) stellte heute den Bericht für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres vor.

Demnach konnte das Unternehmen im entsprechenden Berichtszeitraum einen Umsatz von 16,6 Mio. Euro erwirtschaften und musste somit im Vorjahresvergleich einen Umsatzrückgang hinnehmen. Im Zeitraum von Januar bis März 2004 hatte der Umsatz noch bei 19,7 Mio. Euro gelegen. Im Geschäftsbereich Standardsoftware belief sich der Umsatz auf 3,5 Mio. Euro nach 3,2 Mio. Euro im ersten Quartal 2004. Im Geschäftsfeld Beratung hingegen hinkte der Umsatz mit 5,4 Mio. Euro den im Vorjahr erwirtschafteten 6,1 Mio. Euro hinterher. Auch im Bereich Systemintegration lag der Umsatz bei 7,7 Mio. Euro und ging somit gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Mio. Euro zurück. Ausschlaggebend für den rückläufigen Umsatz seien, so das Unternehmen weiter, vorrangig saisonal bedingt schwache Absatzzahlen. Darüber hinaus sei der Vergleichsumsatz im ersten Quartal des Vorjahres durch einen Großauftrag außergewöhnlich hoch ausgefallen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...