SoftM gibt Geschäftszahlen für 2003 bekannt

Freitag, 2. April 2004 11:53

SoftM Software und Beratung AG (WKN: 724910<FTM.FSE>): Die SoftM Software und Beratung AG München erfüllt im Geschäftsjahr 2003 die im Bericht für das dritte Quartal 2003 abgegebene Prognose.

SoftM erzielte laut dgap Berichten in 2003 einen Umsatz in Höhe von 69,2 Millionen Euro (2002: 75,9 Millionen Euro). Dieser verteilt sich mit 15,9 Millionen Euro auf das Geschäftsfeld

Standardsoftware, mit 24,3 Millionen Euro auf Beratung und 30,4 Millionen Euro auf Hardware. Das operative Ergebnis EBITDA betrug 6,2 Millionen Euro gegenüber 7,5 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 0,2 Millionen Euro (2002: 1,6 Millionen Euro) und das DVFA/SG Ergebnis, bzw. das Ergebnis nach Steuern und Fremdanteilen auf -0,6 Millionen Euro (2002: 0,5 Millionen Euro). Je

Aktie entspricht das einem DVFA/SG Ergebnis von -0,12 Euro im Vergleich zu 0,11 Euro in 2002. Der operative Cashflow konnte auf 4,1 Millionen Euro gegenüber 3,8 Millionen Euro des Vorjahres erhöht werden.

Der Jahresüberschuss im Einzelabschluss lt. HGB der SoftM AG betrug 0,8 Millionen Euro (2002: 1,7 Millionen Euro). Der Vorstand schlägt deshalb der Hauptversammlung vor, für das Jahr 2003 wie im Vorjahr eine Dividende von 0,05 Euro je Aktie zu zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...