Softing-Tochter erhält Großauftrag von Autohersteller

Montag, 21. Februar 2011 11:07
Softing

HAAR (IT-Times) - Die Softing AG meldete heute für das Tochterunternehmen Softing Automotive Electronics GmbH einen Großauftrag. Dies sei als strategischer Eintritt in den Bereich Messtechnik zu werten.

Wie die Softing AG (WKN: 517800) heute mitteilte, sei der Vertrag von einem deutschen Pkw-Hersteller ausgestellt worden. Um welchen Produzenten es sich handele, ging aus der Pressemitteilung nicht hervor. Im Rahmen des Vertrages werde die Softing Automotive Electronics GmbH eine neue Produktionslinie im Bereich Messtechnik zur Fahrzeugerprobung entwickeln. Daraus resultiere ein Auftragsvolumen von 2,5 Mio. bis vier Mio. Euro, welches in den nächsten Jahren zu erwarten sei. Dr. Wolfgang Trier, Vorstand der Softing AG, wertet den Vertragsabschluss als Meilenstein: „Wir adressieren mit diesem neuen Standbein neben weiteren Automobilherstellern mittelfristig auch die Luft- und Raumfahrtindustrie.“

Meldung gespeichert unter: Softing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...