Softing AG kann eigene Prognosen übertreffen

Dienstag, 29. März 2011 16:34
Softing

HAAR (IT-Times) - Die Softing AG gab heute bekannt, die Prognosen für das Geschäftsjahr 2010 übertroffen zu haben. Der operative Cash-Flow des Unternehmens konnte sich auf 3,4 Mio. Euro verdoppeln.

Die Softing AG (WKN: 517800) übertraf mit den endgültigen Zahlen die im Dezember 2010 abgegebenen Prognosen. Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz von 31,7 Mio. Euro, der damit im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent gestiegen ist. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich auf plus 1,53 Mio. Euro gegenüber minus 2,46 Mio. Euro im Vorjahr. Die Softing AG erzielte zudem ein Ergebnis je Aktie von plus 19 Cent, das damit ebenfalls angewachsen ist (Vorjahr: minus 33 Cent). Der operative Cash-Flow des Unternehmens verdoppelte sich auf 3,4 Mio. Euro von 1,7 Mio. Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Softing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...